Einmal Pizza Speciale bitte, aber welches Mehl für den Pizzateig?

PIZZA Blogpost Headerimage 1920x1080
Lesedauer: 2 sinnvoll investierte Minuten

Einmal Pizza Speciale bitte, aber welches Mehl für den Pizzateig?

Die Pizza, das Lieblingsgericht bei nahezu jedem. Knuspriger Teig, herzhafte Tomatensoße, gewürzvoller Käse. Amerikanisch, Neapolitanisch, Flammkuchen. Die Pizzen gibt es mittlerweile in verschiedensten Varianten, doch eines haben sie gemeinsam – die Grundlage, den Teig. Eine gute, vollmündige Pizza steht und fällt mit der Qualität und der Konsistenz des Teigs. Doch gibt es Unterschiede in der Verwendung von Mehl beim Pizza backen? Wir von SANUUS erläutern euch den Unterschied und worauf es beim Pizzateig, bzw. dem zu verwendenden Mehl ankommt.

Welches Getreide ist das Beste für die Pizza?

Pizzamehl

Mehl ist an und für sich ein ziemlich einfaches Lebensmittel. Dennoch taucht es in etlichen Variationen und Anwendungsbereichen auf. Hast du schonmal von einem Mehl gehört, das speziell für das backen von Pizza gedacht ist? Nein? Kein Wunder, das sogenannte Typ 00 ist in Deutschland nicht weit verbreitet. Typ 00 oder Tipo 00 kommt, wie sollte es denn auch anders sein, aus Italien. Und schließlich wissen die Meister des Pizzabackens wohl am besten, was ein gutes Pizzamehl ausmacht.

Warum Mehl Typ 00 für Pizza?

Nun was macht aber dieses Wundermehl aus und warum genau ist es jetzt so besonders geeignet für das backen von Pizza? Ganz einfach, nämlich genau zwei Dinge:

  • Einen hohen Anteil an Klebereiweiß
  • Eine Feine Körnung

Diese zwei Eigenschaften sind unabdingbar für ein einmaliges Geschmackserlebnis. Der hohe Anteil an Klebereiweiß(Gluten) sorgt bei der Vorbereitung bereits schon dafür, dass der Teig nicht so lästig an den Fingern klebt. Später bei der fertigen Pizza wird der Teig durch den hohen Gehalt an Gluten extrem fluffig. Die feine Körnung transportiert den Geschmack des Getreides, aber auch des Belags besser als bei einer groben Körnung. Diese zwei Eigenschaften sind perfekt geeignet, um eine geschmackvolle Pizza zu zaubern. Kein Wunder also, dass so ziemlich jede Pizzeria diese Mehlsorte verwendet.

Kann man auch andere Mehlsorten verwenden?

Klar, das ist nicht ausgeschlossen. Sucht man eine Alternative zum Pizzamehl, so sollte man auf die Mehlsorte Weizenmehl Typ 405 oder 550 zugreifen. Die Unterschiede mögen auf den ersten Blick vielleicht trivial erscheinen, sind aber dennoch erheblich spür- und schmeckbar. Der Teufel liegt eben im Detail. Wir von SANUUS raten daher im besten Fall immer zum Typ 00 Mehl, da gerade Pizza etwas ist, von dem man nie genug bekommen kann. Und wenn’s schmeckt erst recht! 😉

Pizzamehl von SANUUS®

Welches Mehl für Pizza Teig? Wir sagen es euch – langjährige Erfahrung trifft liebe zum Geschmack. Das Pizzamehl Typ 00 von SANUUS® profitiert von der Liebe zum Produkt. Unsere Müller und die schonende Vermahlung machen den Unterschied. Perfekte Getreide Zusammensetzung, mehr Spurenelemente und hohe Qualität sorgen für eine einmaliges Geschmackserlebnis. Direkt aus dem Allgäu zu dir nach Hause!Pizzamehl Typ 00 von Sanuus

Überzeugen Sie sich selbst:  

Pizzamehl Tipo 00 – 10kg Pack

Pizzamehl Tipo 00 – 1kg Pack

Teile uns gerne deine Erfahrungen mit dem Pizzamehl Typ 00 in den Kommentaren mit!

Euer Team von SANUUS®

Leave A Comment

Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Create your account